Sommersporttag 2018

Schneller, höher, weiter...

Sommersporttag der 3. – 6. Klassen in Teufen

Bei idealsten äusseren Bedingungen fand am Dienstag, 4. September 2018 der Sporttag der 3. – 6. Primarschulklassen von Teufen und Niederteufen auf dem Landhausareal statt.

Leichtathletik-Morgen

Nach einem gemeinsamen Einlaufen besuchten die einzelnen Gruppen je nach ihrem individuellen Zeitplan einen Posten nach dem andern. Dadurch wurden lange Wartezeiten vermieden. Jedes Kind gab sein Bestes beim Weitwurf, Weitsprung und beim 80 m - Lauf. Die Dritt- und Viertklässler massen sich zudem noch im Seilspringen: wem gelangen in einer Minute am meisten Seildurchzüge? Die Fünft- und Sechstklässler hatten neben dem Hochsprung auch noch einen 1000 m – Lauf zu absolvieren. Dabei erreichten die Besten gar eine Zeit unter vier Minuten! Wer nicht gerade selber am Wettkampf war, feuerte seine Gspänli lautstark an oder genoss einfach die Pause. Jede Gruppe war auch noch beim Samariterposten, bei dem die Bewusstlosen-Lagerung kennengelernt und geübt wurde.

Vom Büchsenschiessen zum Pfeilwurf

Nach der Mittagsverpflegung nahmen die Kinder gruppenweise am Spielplausch teil. Das Büchsenschiessen mit Feuerwehrspritzen war wegen des warmen Wetters besonders beliebt.. Gross und Klein hatte seine helle Freude bei der Eselhüpfstafette. Es war gar nicht so einfach, immer auf dem Gumpi-Ball zu bleiben! Hoch zu und her ging es auf der Wiese beim Wikinger-Schach, wie auch beim Fresbee-Werfen. Welcher Gruppe gelang es zuerst, das vorgegebene Ziel mit der runden Plastikscheibe zu treffen? Viel Fingerspitzengefühl war bei der Schachteltransport-Stafette gefragt. Für Teilnehmende wie Zuschauende war das Skirennen ein Riesengaudi, ging es doch darum, sich zu viert möglichst synchron vorwärts zu bewegen. Welche Gruppe erreichte wohl die höchste Punktzahl beim Ballzielwurf? Bei der Foto-Stafette mussten die Schüler ihre Lehrpersonen in jungen Jahren erkennen. Neben dem beliebten Sackhüpfen wurden auch ein Fussballspiel sowie ein Spiel mit einem Riesenball angeboten. Viel Beweglichkeit war beim Twister gefragt. Ganz ausser Atem konnte man beim Riesen-Vier-gewinnt kommen. Beim Pfeilwerfen sammelte Punkte, wer die „teuren“ Jasskarten getroffen hatte.

Medaillen und Anerkennungskarten

Voll Spannung warteten alle Kinder auf das Rangverlesen. Die ersten drei pro Gruppe durften je eine Medaille in Empfang nehmen. Für alle Teilnehmenden gab es zudem eine schöne Anerkennungskarte.

Ausder Rangliste: 3. Kl. Mädchen: 1. Lia Hummel, 2. Elisa Lindenmann, 3. MackenzieTyas; 3. Kl. Knaben:1. Adin Hasanovic, 2. Flurin Bühler, 3. Timon Messmer; 4.Kl. Mädchen: 1. Ambra Corciulo, 2. Moana Schönenberger, 3. Nola Wild; 4. Kl.Knaben: 1. Louis Breitenmoser, 2. Alexandre Künzi, 3. Linus Giger; 5. Kl.Mädchen: 1. Elisa Malinconico, 2. Noemi Manser, 3. Hitomi Reifert; 5. Kl.Knaben: 1. Lukas Meier, 2. Gian Moretto, 3. Kai Ulmann; 6. Kl. Mädchen:1. SophieBreitenmoser, 2. Sarah Mayer, 3. Anic Metzger; 6. Kl. Knaben: 1. Nadim Bösch,2. Joa Held, 3. Enea Stieger.                            

WernerSchweizer

Sommersporttag2018
4.Kl.Maedchenjpg.jpeg 5Kl.Knaben.jpeg
4.Kl.Maedchenjpg.jpeg5Kl.Knaben.jpeg
6.Kl.Maedchen.jpeg P1050601.jpeg
6.Kl.Maedchen.jpegP1050601.jpeg
P1050603.jpeg P1050609.jpeg
P1050603.jpegP1050609.jpeg
P1050612.jpeg P1050615.jpeg
P1050612.jpegP1050615.jpeg
P1050617.jpeg P1050622.jpeg
P1050617.jpegP1050622.jpeg
P1050637.jpeg P1050640.jpeg
P1050637.jpegP1050640.jpeg
P1050641.jpeg P1050646.jpeg
P1050641.jpegP1050646.jpeg
P1050649.jpeg P1050652.jpeg
P1050649.jpegP1050652.jpeg
P1050654.jpeg P1050658.jpeg
P1050654.jpegP1050658.jpeg
P1050660.jpeg P1050664.jpeg
P1050660.jpegP1050664.jpeg
P1050666.jpeg P1050672.jpeg
P1050666.jpegP1050672.jpeg
P1050678.jpeg P1050679.jpeg
P1050678.jpegP1050679.jpeg