Klasse 3c für Pro Natura Schwyz im Umwelteinsatz

29. September 2022

Bei "Zitterpappele" und Torfmoos

Die Klasse 3c hat Mitte September für Pro Natura Schwyz einen Umwelteinsatz im Hochmoor Rothenthurm SZ geleistet. An den insgesamt acht Arbeitshalbtagen haben wir Büsche und kleine Bäume entfernt, die dem Hochmoor schaden, haben viel über Moose, Torf und Lebewesen in dieser Landschaft erfahren und unsere körperliche Arbeitskraft für einen guten Zweck zur Verfügung gestellt. Dabei waren wir bei Sonne, Wind und Regen draussen und hatten auch viel Zeit, miteinander zu plaudern.

Zur Fotogalerie

Das Lagerhaus in Sattel SZ war sehr ringhörig, weswegen die Jungs schon in der ersten Nacht von Frau Thoma zum Seilspringen ins Freie zitiert wurden. Danach waren wir meistens genug müde, sodass wir besser schliefen. (Auch ein paar Mädchen mussten noch seilspringen, aber an einem Nachmittag, als die Lehrpersonen verhindern wollten, dass die Mädchen dann in der Nacht nicht genug schlafen würden.)

Mit zwei Mietbussen fuhren wir jeweils zur Arbeit und an zwei Abenden zum Schlösslipark, wo wir Fussball spielten und einmal unser Abendessen auf dem Grill zubereiteten. Am arbeitsfreien Mittwochnachmittag besichtigten wir die Klosterkirche in Einsiedeln, erfuhren auf dem Monkstrail einiges über das Leben der Mönche und hatten auch noch etwas Freizeit. Leider waren wegen eines Feiertages fast alle Läden geschlossen. Umso froher waren wir, dass das geplante Abendessen in der Pizzeria doch stattfinden konnte.

Mit ein paar Mückenstichen, einer gewissen Müdigkeit und vielen tollen Erinnerungen sind wir am Freitagnachmittag wieder nach Teufen zurückgekehrt.

Foto 3c-Umwelteinsatz